Dienstag, 15.01.2019 ab 18:30 Uhr

 

Vortrag und Diskussion

Gentrifizierung für Alle?! – Oder leben wir bald in Langenholdinghausen?

 

In naher Zukunft wird ein Großteil der Universität in die Stadt ziehen. Möglicherweise wird für den Neubau der Uni auch Wohnraum im Innenstadtbereich vernichtet.

Bereits in den letzten Jahren sind auch in Siegen die Mietpreise enorm angestiegen. Durch den Umzug der Uni in die Stadt und die weitere Verknappung des Wohnraums, steht zu befürchten, dass sich dieser Trend fortsetzt.

Wir wollen darüber diskutieren, wie wir diesen Trend etwas entgegen setzen können und was insbesondere Studierende mit steigenden Mieten zu tun haben oder eben auch nicht?!

Zu diesem Zweck haben wir Michael Mießner, von der Universität Göttingen, eingeladen. Michael Mießner forscht insbesondere zu den Auswirkungen der Gentrifizierung in mittelgroßen Unistädten und die Rolle, welche Studierende dabei spielen.

 

Die GLL lädt alle Studierende, aber auch alle anderen Bewohner*innen der Stadt Siegen ein.

 

Wir wollen in einem konstruktiven Gespräch erörtern, wie wir gemeinsam unsere Stadt lebenswert gestalten wollen. Ohne verschiedene Statusgruppe gegeneinander auszuspielen oder alle Armen an den Stadtrand zu drängen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen